Unsere Steuerberatungskanzlei in Meppen berät branchenübergreifend mittelständische Mandanten, die wir zum Teil von der Unternehmensgründung bis zur Generationen- bzw. Unternehmensnachfolge begleiten. Dabei steht eine individuelle, die betrieblichen und privaten Rahmenbedingungen berücksichtigende Beratung im Mittelpunkt des Interesses.

Unsere Mandanten

Wir erstellen Steuererklärungen und bieten Beratungsleistungen an für die unterschiedlichsten Branchen wie Restaurant- und Gaststätten, Freiberufler wie Architekten, Ärzte / Zahnärzte, Masseure, Apotheken, Groß- und Einzelhändler, Handwerker von unterschiedlichen Gewerken, landwirtschaftliche Betriebe und viele weitere an.

 

Kommen auch Sie zu uns, wir unterstützen, beraten und helfen Ihnen gern. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

 

Nachrichten Steuern & Recht – DATEV magazin

Nachrichten Steuern & Recht – DATEV magazin
Aktuelles für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte

Unterhaltsrechtliche Leitlinien der Senate für Familiensachen beim Saarländischen Oberlandesgericht

Die Senate für Familiensachen beim Saarländischen Oberlandesgericht werden die ab 1. Januar 2021 geltende Düsseldorfer Tabelle in der bisherigen Weise als Orientierungshilfe benutzen.

Unberechtigter Steuerausweis – Rechnungen im Sinne von § 14c Abs. 2 UStG

Der BFH hat mit Urteil XI R 4/15 seine bisherige Rechtsprechung bestätigt, dass die Anforderungen an einen unberechtigten Steuerausweis i. S. des § 14c Abs. 2 UStG eine Rechnung schon dann erfüllt, wenn sie den Rechnungsaussteller, den (vermeintlichen) Leistungsempfänger, eine Leistungsbeschreibung sowie das Entgelt und die gesondert ausgewiesene Umsatzsteuer ausweist. Das BMF passt daher den UStAE an (Az. III C 2 - S-7283 / 19 / 10001 :001).

Entwurf eines Gesetzes zur Durchführung der Verordnung (EU) 2019/1111 (= Brüssel-IIb-Verordnung)

Der Rat der EU hat die Verordnung (EU) 2019/1111 des Rates vom 25. Juni 2019 über die Zuständigkeit, die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Ehesachen und in Verfahren betreffend die elterliche Verantwortung und über internationale Kindesentführungen verabschiedet. Die Neuregelung gilt in der Bundesrepublik Deutschland unmittelbar, bedarf jedoch einiger ergänzender Durchführungsvorschriften. Das BMJV hat dazu einen Referentenentwurf vorgelegt.

BMJV plant Modernisierung des Rechts der Berufsausübungsgesellschaften

Das BMJV hat den Entwurf für ein Gesetz zur Neuregelung des Berufsrechts der anwaltlichen und steuerberatenden Berufsausübungsgesellschaften vorgelegt. Dazu hat der DStV Stellung genommen.

Pflegekammer Niedersachsen muss Stellungnahme zu ihrer Abschaffung zurückziehen sowie die Veröffentlichung und Verbreitung unterlassen

Das VG Hannover entschied, dass die Pflegekammer eine Stellungnahme vom 25.11.2020, die sie im Rahmen des Gesetzgebungsverfahrens über ihre Abschaffung abgegeben hat, zurückziehen und die Veröffentlichung und Verbreitung dieser Stellungnahme unterlassen muss (Az. 7 B 6300/20).

Aktuelle Meldungen vom Steuerberaterverband

Wir benutzen Drittanbieter um Steuerinformationen einzubinden. Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Zustimmung.

Einstellungen bearbeiten.